Reisen mit gesundheitlichen Beschwerden | Finnair

Reisen mit gesundheitlichen Beschwerden

Wenn Sie mit bereits bestehenden Erkrankungen reisen und besondere Unterstützung benötigen, informieren Sie uns bitte, indem Sie die erforderlichen Formulare einreichen oder sich frühzeitig an unseren Kundendienst wenden. Auf diese Weise können wir die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und Ihre Sicherheit und Ihren Komfort während der gesamten Reise gewährleisten.

So fordern Sie besondere Unterstützung an

Das Formular für besondere Unterstützung einreichen

Das Formular für besondere Unterstützung ist ein Formular zur Vorabinformation, in dem Sie uns über Ihre bereits bestehenden Erkrankungen informieren können. Wenn Sie mit einer der unten aufgeführten Erkrankungen reisen, müssen Sie das Formular spätestens 72 Stunden vor dem Abflug einreichen. Mit Ihrer Vorabinformation gewähren Sie uns die Zeit, die für die Umsetzung aller angemessenen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich ist.

Gesundheitliche Beschwerden:

  • kürzlich erlittener Herzinfarkt
  • kürzlich erlittene Gehirndurchblutungsstörung
  • kürzlich erlittene Verletzung
  • kürzlich durchgeführte Operation
  • symptomatische Koronarerkrankung
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • psychische Erkrankung
  • ansteckende Krankheit (Tuberkulose, Diphtherie)
  • Anämie (Hb unter 75g/l)
  • Windpocken in der Pustelbildungsphase
  • schwere Allergie

Sonstige Diagnosen:

  • Alzheimer
  • Down-Syndrom
  • Autismus
  • Demenz

Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie Ihre persönliche Fallnummer, z. B. 1-456789078. Sie können sich mit dieser Nummer bei Ihrem Fall anmelden und auf Anfrage die PDF-Datei des Formulars für medizinische Angaben (MEDIF) anhängen. Wenn Sie bereits einen offenen Fall haben, melden Sie sich bitte hier mit Ihrer Nummer an.

Füllen Sie das Formular für besondere Unterstützung aus

Bitte senden Sie uns das Formular für medizinische Angaben (MEDIF).

Nach Prüfung Ihres Formulars für besondere Unterstützung benötigen wir gegebenenfalls eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung über das Formular für medizinische Angaben, um sicherzustellen, dass Sie mit dem Flugzeug sicher reisen können. Bitte füllen Sie beide Seiten des Formulars sorgfältig aus. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Sie oder Ihr Vertreter füllen das Formular für medizinische Angaben Teil 1 aus.
  • Ihr behandelnder Arzt füllt das Formular für medizinische Angaben Teil 2 aus.
  • Sie scannen die unterzeichneten Formulare und melden sich hier mit Ihrer Fallnummer an, um die Formulare Ihrem Fall hinzuzufügen. Bitte stellen Sie sicher, dass die Formulare spätestens 72 Stunden vor dem Abflug bei uns eintreffen.

Indem Sie dieses Formular absenden, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer medizinischen Daten zur Bearbeitung Ihrer Serviceanfrage zu. Diese Zustimmung gilt ggf. auch für unsere Partner. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzrichtlinie finden Sie hier.

Formular für medizinische Angaben ausfüllen

Reisen mit medizinischen Geräten

Gewöhnlich sind Beatmungsgeräte, wie z. B. persönliche Sauerstoffkonzentratoren (POC) und Apnoe-Beatmungsgeräte (CPAP), an Bord erlaubt; es ist jedoch die Genehmigung der Fluggesellschaft erforderlich. Ein CPAP-Gerät muss dem zulässigen Handgepäck entsprechen.

Medizinischer Wechselrichter

Die meisten CPAP-Geräte benötigen für einen ordnungsgemäßen Betrieb an Bord einen medizinischen Wechselrichter. Nicht alle Flugzeugtypen verfügen über eine Einrichtung für einen Wechselrichter, die Verfügbarkeit kann jedoch ca. 72 Stunden vor Abflug überprüft werden. Sie können den Wechselrichter für Langstreckenflüge ohne zusätzliche Gebühren anfordern.

Stromversorgung

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Beatmungsgerät möglicherweise nicht verwenden können, wenn es einen Stromanschluss benötigt, da wir die Stromversorgung an Bord nicht garantieren können. Bei batteriebetriebenen Geräten muss eine ausreichende Zusatzbatterie für mindestens 150 % der geplanten Flugzeit (einschließlich Transferzeit bei Anschlussflügen) mitgeführt werden.

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor dem Abflug über die Verwendung medizinischer Geräte, indem Sie das Formular für besondere Unterstützung spätestens 72 Stunden vor Abflug ausfüllen.

Bitte beachten Sie, dass es unserem Kabinenpersonal nicht möglich ist, besondere Hilfestellungen für einzelne Passagiere zu leisten, da es für die Sicherheit aller Passagiere an Bord verantwortlich ist. Das Kabinenpersonal ist nicht berechtigt, Injektionen oder Medikamente zu verabreichen.

Navigiert zu Seite: Reisen mit gesundheitlichen Beschwerden