Flüge nach Málaga | Finnair

Flüge nach
Málaga

Ihre Reise beginnt hier

Reiseart
Hin und zurück
Von
Nach
(Alle)
Passagiere/Reiseklasse
1
, Alle Reiseklassen
Abflugdatum
Rückflugdatum
Preis pro Erwachsenem ab

Reiseführer – Málaga

Mitten im Herzen der spanischen Costa del Sol liegt die wunderschöne Stadt Málaga. Früher eher als Drehscheibe für die Weiterreise zu nahe gelegenen Urlaubszielen bekannt, hat der jüngste Aufschwung dazu beigetragen, dass die Stadt selbst zu einem touristischen Hotspot wurde. Hier verbinden sich Kultur und historische Sehenswürdigkeiten mit interessanten Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Sandstränden sowie einem pulsierenden Nachtleben mit Flamenco-Shows und einer Fülle von Clubs, Bars und Diskotheken. Unternehmen Sie einen Rundgang durch den trendigen Hafen und beobachten Sie das Vorbeifahren riesiger Kreuzfahrtschiffe, oder genießen Sie die Köstlichkeiten in einer der vielen gemütlichen Tapas-Bars der Stadt. Wussten Sie eigentlich, dass der berühmte Künstler Pablo Picasso aus Málaga stammt?

Alcazaba – Die beliebteste Attraktion in Málaga. Eine mächtige Militärfestung, die von den Mauren (muslimische Einwohner der Region während des Mittelalters) auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt auf der einen Seite und auf das Mittelmeer auf der anderen Seite errichtet wurde. Die Burganlage Castillo de Gibralfaro befindet sich direkt über der Festung und stammt aus derselben Zeit. Das römische Theater von Málaga liegt direkt unterhalb der Festung.

In Málaga gibt es rund 30 Museen zu erkunden, das berühmteste davon ist das Málaga Picasso-Museum. Andere Museen sind das Centro Pompidou de Málaga und das Museo Estatal Ruso de Málaga (2015 eröffnet) sowie das Málaga Municipal Museum (Städtisches Museum Málaga), das Museo Automovilistico Málaga (Automobilmuseum) und das Museo del Vidrio y del Cristal (Glas- und Kristallmuseum).

Jardín Botanico – Ein großer, den Tropen nachempfundener botanischer Garten im Zentrum Málagas.

Catedral de la Encarnación – Eine prächtige Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert in der Altstadt. Ein weiteres beeindruckendes Bauwerk ist die Plaza de Toros – Málagas große Stierkampfarena.

Málaga ist die Hauptstadt der Costa del Sol und verfügt über kilometerweite und wunderschöne Sandstrände. Die beliebtesten Strände sind La Malagueta und La Caleta. Die Strände befinden sich entlang der Promenade Pablo Ruiz Picasso, die mit zahlreichen Restaurants und Bars gesäumt ist.

Von Málaga aus lassen sich andere Städte an der Küste problemlos erreichen, auch eine Überquerung der Straße von Gibraltar ist gut machbar.

Nerja – Das für seine weiß gekalkten Häuser und eine Tropfsteinhöhle, die Cueva de Nerja, bekannte, arabisch beeinflusste Dorf liegt etwa eine Stunde von Málaga entfernt.

Cordoba – Ein Ort mit einer wunderschönen Moschee (Mezguita), einer Synagoge und dem traditionellen Jüdischen Viertel.

Playa Las Acacias – Mehrere wunderschöne Strände mit dem Öko-Label „Blaue Flagge“ (ein Siegel für Wasserqualität und Strandsicherheit), einige Kilometer östlich des Zentrums von Málaga.

Granada – Die Stadt mit dem maurischen Alhambra-Palast, der gotischen Kathedrale und dem Arabischen Viertel Albaicín liegt eine Busfahrt von 90 bis 120 Minuten von Málaga entfernt. Andere großartige Orte zum Schwimmen und Sonnenbaden in der Nähe von Málaga sind MarbellaFuengirola und Torremolinos.

Ausflugsziele für Familien – Aqualand in Torremolinos ,Selwo in Estepona (ein Naturpark mit Abenteueraktivitäten) und Tivoli World in Benalmádena.

Gibraltar – Machen Sie einen Tagesausflug über die Straße von Gibraltar nach Marokko und besuchen Sie die Stadt Tanger. Denken Sie daran, bei diesem Ausflug Ihren Reisepass mitzunehmen.

Gibraltar – take a daytrip across the Strait of Gibraltar to Morocco and visit the city of Tangier; remember to bring your passport when travelling.

Die Haupteinkaufsstraßen von Málaga sind die  Calle Marqués de Larios und die Calle Nueva, die parallel zueinander verlaufen. Die Einkaufsmöglichkeiten werden von Schuhen und Modeartikeln dominiert, wobei die meisten spanischen Bekleidungsriesen vertreten sind.

El Corte Ingles – Die spanische Kaufhauskette mit einer breiten Palette von Waren befindet sich in der Nähe der Calle Marqués de Larios und der Calle Nueva.

Centro Larios und Plaza Mayor sind zwei große Einkaufszentren, in denen von Bekleidung über Restaurants bis zu Bowling und Kino praktisch alles angeboten wird.

Mercado Central Atarazanas – Kaufen Sie hier köstliche frische Waren wie Gemüse, Fleisch, Fisch, Käse und Gewürze zu günstigen Preisen. Ein großartiger Ort, um Souvenirs, Geschenke oder etwas Leckeres und Preiswertes zu essen zu kaufen.

Mercadillo Baños del Carmen – Málagas größter Markt unter freiem Himmel.

Eine Reise nach Málaga wäre nicht komplett ohne einen Besuch in einer der vielen erschwinglichen Tapas-Bars der Stadt. Die häufigsten Speisen in Málaga sind Meeresfrüchte und verschiedene Suppengerichte, wobei die Rezepturen teilweise sogar aus römischer oder maurischer Zeit stammen. Gegrillter Fisch ist auch ein beliebter Snack, den Sie am Strand in kleinen Hütten namens Chiringuitos kaufen können.

Tapas – Kleine Portionen verschiedener Gerichte, die warm oder kalt serviert werden. Tapas sind in Spanien sehr beliebt und werden oft im Stehen an der Theke verzehrt. Genießen Sie Tapas als kleine Vorspeise oder Snack oder bestellen Sie gleich mehrere, um richtig satt zu werden. In Spanien ist es eigentlich üblich, Tapas zwischen den Mahlzeiten zu essen.

Gazpacho – Eine kalte Suppe aus Tomaten, Gurken, grünem Pfeffer, Olivenöl, Knoblauch und Wasser, manchmal mit einem hart gekochten Ei oder Schinken serviert.

Porra Antequerana – Eine sämigere kalte Suppe mit denselben Zutaten wie bei Gazpacho, aber ohne Wasser.

Ajoblanco – Eine kalte Suppe mit Knoblauch, Olivenöl und gemahlenen, geschälten und gerösteten Mandeln. Serviert wird die Suppe mit weißen Muskateller-Trauben.

Gazpachuelo Malagueño – Eine Suppe aus Fisch und Kartoffeln mit Essig. Serviert wird die Suppe mit hartgekochten Eiern und Toast.

Boquerones – Sardellen, meist in Öl frittiert.

Boquerones en vinagre – Ungekochte, in Essig eingelegte Sardellen, die meist als Tapas serviert werden.

Fritura Malagueña – Verschiedene Meeresfrüchte (Fisch, Schellfisch, Tintenfisch usw.), die zusammen frittiert werden.

Espetos de Sardinas – Sardinen am Spieß gegrillt, meist in Chiringuitos am Strand serviert.

Berza Malagueña – Eintopf mit Kohl, Bohnen, Rind-, Hühner- und Schweinefleisch, Gemüse und Gewürzen.

Gachas Malagueñas – Ein winterliches Dessert aus gerösteten Brotstücken mit einer süßen warmen Soße.

Mosto – Ein süßer Wein aus Muskateller-Trauben.

Marokkanisches Teehaus – Bekannt für seine große Auswahl an Tees und anderen nicht alkoholischen Getränken.

Weitere typisch spanische Getränke sind Sangria (Rotwein, Fruchtsaft und Eis) und Cava (das spanische Pendant zum Champagner).

Ein Fahrrad zu mieten oder zu Fuß zu gehen sind die besten und günstigsten Möglichkeiten, die Innenstadt von Málaga zu erkunden. Busse und Züge sind ebenfalls erschwinglich.

Bus – EMT (Empresa Malagueña de Transportes) hat gute Preise und ein ausgedehntes Streckennetz. Vermeiden Sie den Berufsverkehr zwischen 14:00 und 17:00 Uhr.

S-Bahnen – Zwei Linien fahren den Bahnhof Maria Zambrano an: Málaga-Fuengirola und Málaga-Álora.

Taxis – teuer, aber effizient. Taxis mit einem grün leuchtenden Licht sind frei. Meiden Sie Mietwagen ohne Taxameter.

Trixi Pedicab – Ein Fahrrad mit Beiwagen – ein Erlebnis der anderen Art, für das Málaga berühmt ist.

Währung – Euro (€)

Elektrizität – 220 Volt, 50 Hz

Trinkgeld – nicht erforderlich

Kartenzahlung – Karten werden fast überall akzeptiert

Zeitzone – Málaga (Spanien) UTC/GMT + 1 Stunde

Wasser – Wasser aus der Leitung kann bedenkenlos getrunken werden. Es ist nicht notwendig, Wasser aus Flaschen zu trinken.

Internationaler Flughafen Malaga (AGP)

Der Flughafen befindet sich 8 km südwestlich von Malaga.

  • Finnair-Flüge: Terminal 3
  • Die Check-In-Schalter werden 2 Stunden vor Abflug geöffnet.
  • Die Check-In-Schalter werden 45 Minuten vor Abflug geschlossen.


Navigiert zu Seite: Málaga