Flüge nach
Berlin

Flug ab
Flug nach
BER,
Passagiere
1 Erwachsener
Reiseklasse
Economy Class
Abflugdatum
Rückflugdatum
Preise ab

Reiseführer – Berlin

Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, ist eine pulsierende Metropole, die durch die Berliner Mauer in Ost und West geteilt war, bis die Mauer 1989 schließlich fiel und die Stadt wiedervereint wurde. Das moderne Berlin vereint Altes und Neues, wobei Shopping, Essengehen und Unterhaltung sich zu vielen historischen Sehenswürdigkeiten gesellen. Berlin ist die wohl kosmopolitischste Stadt Deutschlands, die für Menschen aus der ganzen Welt zur Heimat geworden ist, die sich von der unkonventionellen und liberalen Atmosphäre der Stadt angezogen fühlen. Die Stadt liegt in Brandenburg, einer ländliche Region mit vielen Grünflächen, die von zwei großen Flüssen durchzogen wird. Trotz des geschäftigen Treibens in der Metropole ist ein ruhiger Rückzugsort also nie weit entfernt.

Die klassischen Sehenswürdigkeiten findet man im Bezirk Mitte im Herzen von Berlin. Hier befinden sich das Brandenburger Tor am einen Ende der berühmten Prachtstraße Unter den Linden und der Berliner Dom sowie der Alexanderplatz – ein berühmter Platz und Verkehrsmittelknotenpunkt – am anderen Ende. Im Bezirk Mitte können Sie auch den Reichstag (das Parlamentsgebäude) mit seiner großen Glaskuppel erkunden, die selbst schon zu einem bekannten Wahrzeichen geworden ist.

Vom berühmten Fernsehturm der Stadt mit seinem sich drehenden Restaurant und der großen Siegessäule (Nationaldenkmal) aus können Sie die schönsten Aussichten über Berlin genießen.

Auf der Museumsinsel in der Spree befinden sich viele verschiedene Museen, u. a. das weltweit bekannte Pergamonmuseum. Auch das Jüdische Museum mit seiner spektakulären Architektur ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche besteht zum einen aus den Ruinen einer Kirche, die bei einem Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Zum anderen umfasst das Gesamtensemble eine neu gebaute Kirche mit einem neuen Glockenturm, der Teile der ursprünglichen Kirchenruinen enthält.

Das Holocaust-Mahnmal – ein Mahnmal für die im Holocaust ermordeten Juden – besteht aus Tausenden von großen Steinblöcken, die als Labyrinth inmitten der Stadt angelegt wurden.

Die East Side Gallery stellt ein 1,3 km langes Stück der Berliner Mauer dar, das mit Kunstwerken bemalt ist.

Das Haus am Checkpoint Charlie ist ein Museum am ehemaligen Grenzübergang zwischen Ost- und West-Berlin.

Der Tiergarten – Berlins größte Parklandschaft – befindet sich am Berliner Zoo (Zoologischer Garten Berlin), einem der größten Zoos der Welt.

Tropical Islands – Dieses in einer ehemaligen Luftschiffhalle angelegte tropische Paradies in der Nähe von Berlin hat Sandstrände, einen Wasserpark, einen Miniaturregenwald, ein Hotel und eine aus riesigen Pools bestehende Südseelandschaft aufzuweisen.

Potsdam – Die großartige, historisch bedeutsame Stadt liegt 36 km von Berlin entfernt und bezaubert mit vielen beeindruckenden Schlössern und wunderschönen Parks. Sie ist auch berühmt für ihr Holländisches Viertel, das eine lebendige Atmosphäre und viele kleine Cafés, Bars und Galerien aufweist, die zum Erkunden einladen.

Spreewald – Diese Region befindet sich 100 km südlich von Berlin, Sie besteht vornehmlich aus blauen Seen und grünen Wäldern. Fahren Sie mit einem Kanu auf einem See entlang, und kehren Sie in eines der vielen Restaurants am Ufer ein, wo Ihnen frische Fischgerichte serviert werden.

Kurfürstendamm – Auf dieser langen Einkaufsstraße haben sich viele berühmte Marken angesiedelt. Das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) – eines der größten Kaufhäuser der Welt – liegt ganz in der Nähe.

Exklusive Geschäfte findet man in Charlottenburg und in der Friedrichstraße, in der sich auch verschiedene Einkaufszentren angesiedelt haben, u. a. Galeries Lafayette.

Prenzlauer Berg – Dieses Viertel bietet Einkaufsvergnügen pur und Entspannung in einem der Straßencafés in malerischer Umgebung.

Hackesche Höfe – Das wunderschöne historische Viertel in Berlin Mitte beherbergt mehrere Innenhöfe mit malerischen Geschäften, Cafés und Restaurants.

Kreuzberg – Türkische Gemeinde und Künstlerviertel, wo man an Samstagen auf dem Türkischen Markt frische Lebensmittel einkaufen kann. Die Schlossstraße im Bezirk Steglitz hat eine breite Palette von Geschäften zu bieten.

In der Tauentzienstraße und den umliegenden Straßen haben sich viele Modegeschäfte angesiedelt, in denen Sie auch preiswerte Bekleidung einkaufen können. Am Ende der Straße in Richtung Kurfürstendamm liegt das große Einkaufszentrum Europa-Center.

Der Sonntagsmarkt am Mauerpark ist ein Flohmarkt, auf dem Secondhand-Artikel, bunte Bekleidung und handgefertigter Schmuck angeboten werden. Weitere beliebte Märkte und Flohmärkte sind der Flohmarkt Arkonaplatz und der Winterfeldtmarkt in Kreuzberg.

Berliner Currywurst „mit oder ohne Darm“, Salzbrezeln im Straßenverkauf oder eine Berliner Weiße in einem gemütlichen Biergarten? Berlin hat einem neugierigen Gourmet viel zu bieten.

Bratwurst – Deutschland ist berühmt für seine vielen verschiedenen Wurstsorten.

Currywurst – Die beliebteste Wurst in Berlin hat sogar ein eigenes Museum. Serviert in einer Curry-Tomaten-Soße mit Brötchen oder Pommes Frites.

Bockwurst – Eine aus verschiedenen Fleischarten hergestellte Wurst.

Buletten – Fleischklöße nach Berliner Art.

Kartoffelsuppe

Königsberger Klopse – Fleischklöße mit Kartoffeln oder Reis, serviert mit einer Zitronen- und Kapernsoße.

Hoppelpoppel – Suppe mit Fleisch, Zwiebeln, Kartoffeln und Eiern.

Kartoffelpuffer

Pfannkuchen (oder Berliner) – In Fett gebackener süßer Hefeteig (Donuts) mit Marmeladenfüllung und in Zucker gewälzt.

Schnitzel – Ausgereiftes Rindfleisch, paniert und gebacken oder frittiert.

Rote Grütze – Dessert aus roten Früchten, Beeren, Zucker, Verdickungsmittel und häufig Alkohol, meist mit Schlagsahne oder Eiscreme serviert.

Berliner Weiße – Leichtes Weizenbier mit einem Schuss Fruchtsirup.

Öffentliche Verkehrsmittel – Zuverlässig, schnell und weit verbreitet. Ein Ticket ist für alle öffentlichen Verkehrsmittel gültig. 

S-Bahn – Vorortbahn, U-Bahn, Trambahn und Bus.

Taxi – Alle Fahrzeuge sind mit Taxameter ausgestattet.

Radfahren – Im Zentrum von Berlin gibt es viele Radwege, und das Mieten eines Fahrrads ist problemlos möglich.

Währung – Euro (€)

Elektrizität – 220 Volt, 50 Hz

Zahlungsmöglichkeiten – Es gibt viele Geldautomaten, auch Kreditkarten werden zunehmend akzeptiert, Barzahlung wird jedoch meist bevorzugt.

Trinkgeld – Nicht notwendig, jedoch gern gesehen (bis zu 10 % sind angemessen)

Zeitzone – Berlin (Deutschland) UTC/GMT + 1 Stunde

Wasser – Wasser aus der Leitung kann bedenkenlos getrunken werden.

Flughafen Berlin-Tegel (TXL)

Der Flughafen befindet sich 9 km nordwestlich von Berlin.

  • Die Check-In-Schalter werden 2 Stunden vor Abflug geöffnet.
  • Die Check-In-Schalter werden 45 Minuten vor Abflug geschlossen.


Navigiert zu Seite: Berlin