Flüge nach
Göteborg

Flug ab
Flug nach
GOT
Passagiere
1 Erwachsener
Reiseklasse
Economy Class
Abflugdatum
Rückflugdatum
Preise ab

REISEFÜHRER – GÖTEBORG

Diese fast 400 Jahre alte schöne Stadt am Meer ist heute die zweitgrößte Metropole Schwedens. Sie steckt voller historischer Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten und ist ein lohnenswertes Ziel für alle, der auf der Suche nach einer Alternative zur Hauptstadt sind. Mit dem Reiseführer für Göteborg von Finnair holen Sie das Beste aus Ihrem Aufenthalt in diesem schwedischen Juwel heraus.

An der imposanten Steinfestung Skansen Kronan ist die umfassende Geschichte Göteborgs auf einen Blick erkennbar. Diese früher militärische Einrichtung beherbergt heute ein schönes Café. Wenn wir weiter auf den Spuren der Geschichte wandeln, kommen wir zum historischem hölzernen Stadtteil Haga, wo jahrhundertealte Holzhäuser noch heute bewohnt werden. Die Oscar Fredrik-Kirche ist mit ihrem wunderschönen Turm und klassischen Stil ein deutlich sichtbares Wahrzeichen der Stadt. Im Herzen der Stadt sollten Sie zudem das Schwedische Messe- und Kongresszentrum nicht verpassen. Zudem stehen Ihnen zahlreiche Museen zur Auswahl: Das Göteborg Konstmuseum beherbergt eine große Sammlung inländischer und internationaler Kunst, während Sie im Volvo Museum alles über diese sehr schwedische Marke erfahren. Genießen Sie nach Ihrem Besuch ein Eis in der Sonne am Gasthafen, oder gehen Sie zum Slottsskogen, um sich mit den Einheimischen unter einem schattigen Baum zu entspannen. Ein weiteres Muss für Besucher in Göteborg ist eine Stadttour am Wasser rund um die Kanäle der Stadt. Wenn Sie auf der Suche nach mehr Action sind, werden Sie im Vergnügungspark Liseberg mit seinen rasanten Fahrgeschäften und Karussells fündig. Anschließend können Sie eine der ganzjährigen berühmten Veranstaltungen in der Scandinavium Arena besuchen.​​​​​​​

Schärengarten: Setzen Sie die Segel in den Schärengarten, der die Stadt umgibt, und genießen Sie die Meeresbrise auf einer der zahlreichen Inseln, die nur darauf warten, erkundet zu werden.

Festung Älvsborgs: Dieses massive Schloss aus Stein sollte einst Angriffen von der See aus Stand halten. Heute ist die Festung auf einer Insel vor der Küste ein interessantes Ausflugsziel.

Marstrand: Ein Paradies für Bootsliebhaber. Hier finden Sie alles, was mit Wasser und den bekanntermaßen nautisch interessierten Schweden zu tun hat. Nach einem arbeitsreichen Tag auf dem Wasser erwartet Sie ein spannendes Nachtleben.

Die Einkaufsmöglichkeiten mögen vielleicht etwas begrenzt sein, sind aber mindestens so gut wie an anderen Orten in Schweden. Hier finden Sie die üblichen Kaufhäuser sowie hochwertige Ladenketten und schwedische Designboutiquen.

Nordstan: Das größte und wichtigste Einkaufszentrum der Stadt enthält hunderte von Geschäften. Hier finden Sie die meisten bekannten Marken sowie eine Vielzahl von Services.

NK: Dieses bekannte schwedische Kaufhaus finden Sie in der Mitte der Stadt. Hier erwarten Sie hochwertige Mode und gehobene Marken.

Saluhallen-Markthalle: Hier werden alle Arten von Gourmethappen und lokale Erzeugnisse sowie lokale Kunsthandwerk- und Modewaren angeboten.

Die schwedische Küche ist einzigartig und verfügt über eine Vielzahl von Themen, einschließlich Fleisch, Meeresfrüchte und Gebäck. Die Fischkirche ist ein Muss für alle Garnelenliebhaber, und es gibt auch einige mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurants für Fans der hohen Kochkunst.

Köttbullar: Der wahrscheinlich berühmteste kulinarische Exportartikel Schwedens. Diese herzhaften würzigen Fleischbällchen werden in der Regel mit Kartoffelpüree und Preiselbeermarmelade serviert.

Eingelegter Hering: Dieses Fischgericht ist nicht jedermanns Geschmack, ist aber bei den Schweden extrem beliebt. Es wird meist mit Salat und Zwiebeln serviert.

Kaffee: Die Schweden lieben Kaffee, daher bildet er einen wesentlichen Bestandteil ihres Alltags. Die Kaffeekultur boomt in Göteborg. Hier finden Sie viele Cafés verteilt über die ganze Stadt, die alle möglichen Varianten anbieten.

Kanelbulle: Eine Leckerei mit Zimtgeschmack aus gerolltem Teig.

Lachs: Lachs wird in den unterschiedlichsten Varianten serviert, von gebeizt bis geräuchert. Er ist eine wichtige Zutat in vielen schwedischen Gerichten. Versäumen Sie nicht, ihn zu probieren!

Smörgåstårta: Ein Sandwich-Kuchen mit Schichten aus Brot und cremigem Aufstrich. Traditionell genießt man die Version mit Garnelen.

Akvavit: Dieser starke klare Likör wird bei einem guten Essen genossen. Er reinigt den Gaumen und hilft bei der Verdauung.

Das Transportnetwork in Göteborg ist effizient und einfach zu nutzen. Die Preise sind in der Regel vernünftig, und für Besucher, die länger bleiben, sind mehrtägige Tickets verfügbar.

Zu Fuß: Göteborg ist einfach zu Fuß zu erkunden und verfügt über viele Fußgängerbereiche. Zahlreiche wichtige Sehenswürdigkeiten liegen nur einen kurzen Fußweg vom Zentrum entfernt.

Fähre: Für Passagiere, die zwischen der Stadt und den umliegenden Bereichen sowie dem Schärengarten pendeln, ist die Fähre ist eine gute Fortbewegungsoption.

Straßenbahn: Wenn Sie längere Strecken zurücklegen, sind Straßenbahnen sind eine gute Option. Sie verkehren zwar nur im Stadtzentrum, können Sie aber an die meisten für Besucher interessanten Orte bringen.

Taxi: Taxis sind zahlreich vorhanden und zuverlässig. Vorsicht vor illegalen Taxis in der Nacht! Wählen Sie nur Taxis von renommierten Unternehmen.

Ja
Ja
Nein
Nej
Hallo
Hej
Auf Wiedersehen
Hejdå
Vielen Dank
Tack
Entschuldigung
Ursäkta mig
Sprichst du Englisch?
Talar du engelska?

Währung: Schwedische Kronen (SEK)

Elektrizität: 230 Volt, 50 Hz, europäische Stecker vom Typ C

Trinkgeld: Nicht erwartet.

Kartenzahlung: Karten werden fast überall akzeptiert.

Zeitzone: Göteborg (Schweden) UTC/GMT + 1 Stunde

Wasser: Kann überall sicher getrunken werden.

Flughafen Göteborg-Landvetter (GOT)

Der Flughafen befindet sich 23 km östlich von Göteborg.

  • Die Check-In-Schalter werden 2 Stunden vor Abflug geöffnet.
  • Die Check-In-Schalter werden 45 Minuten vor Abflug geschlossen.


Entdecken Sie mehr Flüge und Reiseziele

Navigiert zu Seite: Göteborg