Finnair Reiserücktrittsschutz | Finnair Schweiz

Finnair Reiserücktrittsschutz

Mit dem Reiserücktrittsschutz können Sie Ihren Flug stornieren und eine Rückerstattung beantragen, wenn Sie aufgrund einer plötzlichen Erkrankung oder eines Unfalls, von der/dem Sie selbst oder ein enges Familienmitglied betroffen sind, nicht reisen können.

Der Reiserücktrittsschutz deckt den ursprünglichen Flugpreis und alle zusätzlichen von Finnair angebotenen Reiseextras für alle Passagiere ab, die die Reise nicht antreten können. Wenn die Erkrankung oder der Unfall nach dem Abflug auftritt, deckt der Reiserücktrittsschutz den Preis für den Rückflug oder die entsprechende Summe des gesamten Flugtarifs ab.

Die Notwendigkeit der Stornierung wird immer anhand von medizinischen Gründen beurteilt. Bitte beachten Sie, dass Sie zusammen mit dem Erstattungsantrag eine gültige ärztliche Bescheinigung einreichen müssen.

Preise

Route

Preis

Flüge innerhalb Finnlands, Skandinaviens und der baltischen Staaten

14,90 €

Flüge innerhalb Europas

19,90 €

Interkontinentalflüge und Flüge in den Nahen Osten

39,90 €

* Die Preise sind für einfache Flüge und Hin- und Rückflüge gleich.
* Der Reiserücktrittsschutz ist für Kinder unter 2 Jahren kostenlos.
* Der Reiserücktrittsschutz ist nur für Flüge von Finnair verfügbar.

Vom Reiserücktrittsschutz abgedeckt:

✓ Der Flugticketpreis für Passagiere, die aufgrund von plötzlicher Erkrankung, Unfall oder Tod des Passagiers selbst, eines anderen Passagiers in der gleichen Buchung oder eines engen Familienmitglieds nicht reisen können.

 Der Preis für alle vorausbezahlten Finnair-Reiseextras, einschliesslich Zusatzgepäck, Sitzplätze, vorbestellte Mahlzeiten, Zugang zur Finnair Lounge und anderen mit dem Flug in Verbindung stehenden Reiseextras, die von Finnair angeboten werden.

✓ Der Flugticketpreis, wenn die Stornierung aufgrund einer schwanger­schaftsbedingten Komplikation vor dem Ende der 36. Schwangerschaftswoche erfolgt.

Vom Reiserücktrittsschutz nicht abgedeckt:

Der Preis für ein neues Flugticket, die Reise­rück­tritts­schutzgebühr und alle anderen bei der Flugbuchung erhobenen Servicegebühren.

Stornierung aus einem anderen Grund ausser Krankheit, Unfall oder Tod, z. B. Stornierungen aufgrund unzureichender Impfung oder fehlender Reisedokumente.

Alle anderen Reisekosten, z. B. Unterkunft, Autovermietung oder Aktivitäten. Der Reise­rück­tritts­schutz deckt nur den Flugtarif für Finnair-Flüge und zusätzliche über Finnair erworbene Reiseextras ab.

So beantragen Sie eine Rückerstattung

  1. Sie müssen die Flugbuchung vor der geplanten Abflugzeit des ersten Fluges, der nicht verwendet wird, stornieren. Sie können Ihren Flug auf der Finnair-Website oder über den Finnair-Kundenservice stornieren.
  2. Sie können die Rückerstattung beantragen, indem Sie das Online-Rückerstattungsformular auf der Finnair-Website ausfüllen. Es ist die Kopie einer ärztlichen Bescheinigung einzureichen, welche die Krankheit oder den Unfall nachweist, wodurch die Reise verhindert wurde, sowie deren Dauer. Wenn der Grund für die Stornierung ein Todesfall ist, ist eine offizielle Urkunde oder ein anderer zulässiger Nachweis erforderlich.
  3. Wenn der Rückerstattungsanspruch auf Krankheit, Unfall oder Tod eines engen Familienmitglieds basiert, das nicht in der Flugbuchung enthalten ist, ist Finnair berechtigt, einen Nachweis über die Familienzugehörigkeit anzufordern.
  4. Der Rückerstattungsanspruch muss bei Erkrankungen oder Unfällen innerhalb von drei (3) Monaten nach dem ursprünglichen Abflugdatum und bei Todesfällen innerhalb von sechs (6) Monaten nach dem ursprünglichen Abflugdatum eingereicht werden.

Finnair behandelt die medizinischen Informationen im Zusammenhang mit der Stornierung besonders vertraulich. Alle Informationen werden nach Abschluss des Rückerstattungsverfahrens vernichtet. Weitere Informationen zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Finnair.

Wenn Sie Fragen zum Reiserücktrittsschutz haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst von Finnair.

Beispiele

Mit einem Reiserücktrittsschutz von Finnair können Sie Ihren Flug stornieren und eine Erstattung beantragen, falls Sie aufgrund einer plötzlichen Erkrankung oder eines Unfalls, von der/dem Sie selbst oder ein enges Familienmitglied betroffen sind, die Reise nicht antreten können.

Eines der Kinder wird krank und die ganze Familie bleibt zuhause

Mit dem Reiserücktrittsschutz kann gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung für das Kind eine Rückerstattung für alle Passagiere erfolgen, ausgenommen der möglichen Online-Servicegebühr auf der Finnair-Website.

Eine(r) der Erwachsenen wird krank und bleibt zuhause, während die restliche Familie die Reise antritt

Mit dem Reiserücktrittsschutz kann der/die unfreiwillig zuhause gebliebene Erwachsene gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung eine Rückerstattung erhalten, ausgenommen der möglichen Online-Servicegebühr auf der Finnair-Website.

Die Grossmutter der Familie wird krank und die Familie möchte die Reise nicht antreten

Mit dem Reiserücktrittsschutz kann gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung für die Grossmutter eine Rückerstattung für die gesamte Reise erfolgen, ausgenommen der möglichen Online-Servicegebühr auf der Finnair-Website.

Bedingungen

  • Enge Familienmitglieder können Ehepartner(innen), Lebensgefährt(innen), eigene Kinder oder Kinder des Ehepartners oder der -partnerin, die eigenen Eltern, Geschwister und Grosseltern oder die Eltern des Ehepartners oder der -partnerin, Geschwister und Grosseltern sein.
  • Der Reiserücktrittsschutz kann nur bei einer Economy Class-Flugbuchung erworben werden. Er kann nicht separat für eine bereits getätigte Buchung erworben werden.
  • Für Finnair Plus-Prämienflüge oder Sitzplatzreservierungen ist kein Reiserücktrittschutz verfügbar.
  • Sie können Finnair Plus-Punkte nicht als Zahlungsmethode verwenden, wenn ein Teil der Zahlung per Kreditkarte erfolgt.
  • Der Reiserücktrittsschutz deckt keine schwangerschaftsbedingten Stornierungen nach der 36. Schwangerschaftswoche ab.
  • Mit dem Reiserücktrittsschutz kann keine Rückerstattung des Flugticketpreises mit der Begründung beantragt werden, dass der Passagier die Reise nicht antreten möchte.
  • Der Reiserücktrittsschutz deckt keine stornierten Reisen ab, die von einer anderen Partei abgedeckt werden, wie z. B. einer Versicherung, dem Arbeitgeber oder einer anderen Drittpartei.
  • Der Reiserücktrittsschutz von Finnair ist keine Versicherung, sondern ein kostenpflichtiger Zusatzservice für Flugtickets. Die Versicherungsgesetzgebung ist für den Reiserücktrittsschutz nicht gültig.
Navigiert zu Seite: Finnair Reiserücktrittsschutz