Flüge nach
Reykjavik

Flug ab
Flug nach
REK
Passagiere
1 Erwachsener
Reiseklasse
Economy Class
Abflugdatum
Rückflugdatum
Preise ab

REISEFÜHRER – REYKJAVIK

Umgeben von einer der beeindruckendsten Landschaften der Welt ist das kleine Reykjavik ein schimmerndes Juwel in der rauen Vulkanlandschaft Islands. Mit einer Bevölkerung von weniger als 200.000 Einwohnern sollte man meinen, dass diese winzige Stadt mitten im Atlantik still und langweilig ist, doch weit gefehlt. Tausende Jahre Geschichte, eine flippige moderne Seite und wunderbare Menschen heißen Sie willkommen. Mit dem Reisführer zu Reykjavik von Finnair erfahren Sie, was diesen Ort so besonders macht.

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt umgeben den kleinen See Tjörnin, der eine schöne Aussicht gesäumt von farbenfrohen Häusern bietet. In der Nähe finden Sie die Hallgrímskirkja auf einem Hügel mit Blick auf die gesamte Stadt und einer Statue von Leif Erikson, dem (zumindest in Island) berühmten Entdecker. Der Austurvöllur-Park ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische, die sich an sonnigen Tagen auf dem Rasen entspannen. Die Nationalgalerie Island bietet eine visuelle Interpretation der Seele des Landes mit einer großen Sammlung isländischer Kunst aus allen Epochen. Noch mehr Kultur finden Sie in den drei Kunstmuseen Reykjaviks, die sich jeweils auf einen bekannten isländischen Künstler konzentrieren. Wenn Sie nach einem Tag voller Besichtigungen Lust zu Feiern haben, sind Sie im legendären Nachtleben der Stadt gut aufgehoben. Eine Erfahrung, die sich lohnt!

Die Blaue Lagune: Eine beliebte Touristenattraktion auf der Straße vom Flughafen Keflavik in die Stadt. Dieses Thermalbad im Freien wird mit beheiztem Abwasser eines nahegelegenen geothermischen Kraftwerks betrieben. Es liegt weniger als eine Stunde von Reykjavik entfernt und ist damit ein praktischer, entspannender Zwischenstopp auf dem Weg in oder aus der Stadt.

Wandern: Da sie so klein ist, können Sie der Stadt im Handumdrehen entfliehen und die raue Natur genießen. In der Umgebung finden Sie viele Wandergebiete, und Wanderern stehen spezielle Wanderwege zur Verfügung.

Walbeobachtung: Viele Walarten nennen die Meere um Island ihr Zuhause. Die Buchten in der Nähe von Reykjavik sind der perfekte Ort, um sie zu beobachten. Schließen Sie sich einer der Walbeobachtungstouren an, und sehen Sie diese majestätischen Kreaturen in der Wildnis.

Thingvellir: Der ursprüngliche Sitz des isländischen Parlaments. Dieser Nationalpark verbindet die Geschichte der Menschen und der Natur in einer wunderschönen Umgebung.

Gullfoss: Ein fantastisches Beispiel für die unzähligen Wasserfälle im ganzen Land. Der Gullfoss ist nur 32 m hoch, befördert aber Millionen Liter Wasser über seinen Rand und schafft so ein Spektakel, das Sie nicht verpassen dürfen.

Geysir: Zusammen mit Thingvellir und Gullfoss Teil der „Golden Circle“-Tour. Dies ist der berühmteste Geysir Islands, was nicht überraschend ist, da er diesen Begriff überhaupt erst geprägt hat

Reykjavik ist nicht gerade ein Einkaufsmekka, bietet aber eine ganze Menge für Touristen, die nicht auf der Suche nach großen Marken sind.

Designerwaren: Reykjavik hat sich zu einem Zentrum für Design entwickelt. Mehrere Boutiquen und einzelne Designer bieten hier verschiedenste Stücke von Haushaltswaren bis hin zu Bekleidung, Kunstwerken und Schmuck an.

Traditionell isländische Waren: Island ist bekannt für traditionelle Produkte aus Wolle und anderen natürlichen Werkstoffen. Viele auf Touristen ausgelegte Geschäfte bieten verschiedene Waren an, wie die allseits beliebten Wollpullover, lokale Speisen und Kunst.

Einkaufsviertel: Die besten Einkaufsmöglichkeiten finden Sie auf der Einkaufsstraße Laugavegur. Hier erwarten Sie eine Mischung aus Designerboutiquen, kleineren Markengeschäften und Touristenwaren.

Möglicherweise haben Sie noch nie davon gehört, doch Island bietet eine einzigartige traditionelle Küche. Nur wenige Gerichte haben es über die Landesgrenzen geschafft, also probieren Sie so viel wie möglich davon, um den Geschmack Islands kennenzulernen.

Skyr: Der wahrscheinlich berühmteste Exportartikel Islands. Dieser einfache milchbasierte Nachtisch oder Snack, ähnlich wie Quark, ist ein köstliches und sättigendes Gericht, das bei den meisten Isländern zu den Grundnahrungsmitteln gehört. Er ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen fast überall erhältlich.

Fisch: Das Wesen Reykjaviks ist vom Meer geprägt, also gibt es hier Fisch zuhauf. Genießen Sie ihn fangfrisch in verschiedenen Variationen. Zu den beliebtesten Arten gehören Kabeljau, Scholle und Schellfisch.

Hákarl: Dieses berüchtigte Gericht aus vergorenem Hai ist aufgrund seines beißenden Geruchs und intensiven Geschmacks nichts für schwache Nerven.

Papageientaucher: Manche mögen es nicht übers Herz bringen, diesen niedlichen kleinen Vogel zu verspeisen, aber sein Fleisch gilt als echte Delikatesse in Island. Das dunkle Fleisch verfügt über einen köstlichen Wildgeschmack.

Snúður: Ein sehr isländisches Gebäck, ähnlich einem Zimtbrötchen. Genießen Sie es mit einem heißen Kaffee.

Brennivín: Ein lokaler Schnaps, sehr kräftig und scharf. Eine hervorragende Ergänzung zu Hákarl.

Da die Stadt sehr klein ist, ist die Fortbewegung in Reykjavik einfach. Je nach Tageszeit kann der Verkehr jedoch vergleichsweise stark sein.

Zu Fuß: Definitiv das beste (und billigste) Verkehrsmittel in Reykjavik.

Fahrrad: Radfahren in der Stadt einfach und sicher. Radfahrer können auf der Straße oder auf ausgewiesenen Radwegen fahren. Achten Sie nur auf Kopfsteinpflaster.

Auto: Mietwagen sind ein in Reykjavik nicht ungewöhnlich und sorgen für ein höheres Verkehrsaufkommen. Um die Stadt zu besichtigen, benötigen Sie bestimmt kein Auto, aber wenn Sie Ausflüge in die Umgebung planen, sollten Sie auf einen Mietwagen zurückgreifen.

Bus: Busse verkehren sowohl in der Stadt selbst und als auch zu anderen Reisezielen in Island. In den lokalen Bussen erhalten Sie kein Wechselgeld, also zählen Sie den Fahrpreis genau ab.

Hallo
Vielen Dank
Takk
Auf Wiedersehen
Bless
Ja
Já
Nein
Nei
Entschuldigung
Afsakið

Währung: Isländische Kronen (ISK)

Elektrizität: 230 Volt, 50 Hz, europäische Stecker vom Typ F

Trinkgeld: Nicht erwartet.

Kartenzahlung: Karten werden akzeptiert, Barzahlung ist aber außerhalb der Stadt erforderlich.

Zeitzone: Reykjavik (Island) UTC/GMT + 0 Stunden

Wasser: Trinkbar und köstlich.

Internationaler Flughafen Keflavík (KEF)

Der Flughafen befindet sich 50 km südwestlich von Reykjavik. Mehrere Buslinien bringen Besucher ins Stadtzentrum. Zudem sind Taxis am Flughafen verfügbar.

  • Die Check-In-Schalter werden 2 Stunden vor Abflug geöffnet.
  • Die Check-In-Schalter werden 45 Minuten vor Abflug geschlossen.

Denken Sie immer daran, das Terminal Ihrer Fluggesellschaft und die Check-In-Zeiten zu überprüfen.



Navigiert zu Seite: Reykjavik