Haustiere an Bord von Finnair-Flügen

Sie reisen mit Ihrem Haustier? Um Ihre Reise angenehmer zu gestalten, haben wir Ihnen zur Vorbereitung eine Checkliste und nützliche Tipps zusammengestellt.

Checklisten für Reisen mit einem Haustier

  • Finden Sie heraus, ob Sie mit einem Haustier zu Ihrem Flugziel reisen dürfen.
  • Prüfen Sie, ob Ihr Haustier in demselben Flugzeug mit Ihnen in der Kabine oder im Frachtraum reisen kann oder ob es separat als Frachtgut befördert werden muss.
  • Buchen Sie Ihre Reise frühzeitig.
  • Wenn Sie Ihre Tickets bereits gebucht haben und sich dann dazu entscheiden, mit Ihrem Haustier zu reisen, teilen Sie uns dies bitte im Voraus mit.
  • Kümmern Sie sich um die erforderlichen Dokumente und Impfungen für Ihr Haustier.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine geeignete Transporttasche, -box oder einen geeigneten Transportbehälter für Ihr Haustier haben.
  • Bereiten Sie Ihr Haustier auf den Flug vor, machen Sie es z. B. im Voraus mit der Transportbox oder dem -behälter vertraut.
  • Bitte checken Sie für Ihren Flug an unserem Check-In-Schalter ein, anstatt die Selbstbedienungsoptionen zu nutzen.

Kann ich mit einem Haustier zu meinem Flugziel reisen?

In den einzelnen Ländern gelten unterschiedliche Bestimmungen für Reisen mit Haustieren. In einigen Ländern gelten möglicherweise Einschränkungen für bestimmte Tiere oder Rassen. Wir empfehlen Ihnen, die spezifischen Vorschriften für Ihr Flugziel bei einem Konsulat oder einer Botschaft in Ihrer Nähe zu erfragen.

Wenn Sie in oder über bestimmte Länder reisen, können Sie Haustiere nur als Frachtgut versenden, d. h., Ihr Haustier reist nicht mit Ihnen zusammen. Solche Länder sind z. B. Großbritannien, Hongkong, die Vereinigten Arabischen Emirate und Australien. Wenn Sie von außerhalb der EU nach/über Irland reisen, können Haustiere ebenfalls nur als Frachtgut versandt werden.

Haustiere in der Kabine, im Frachtraum oder als Frachtgut?

Kleine Haustiere, wie Katzen, kleine Hunde oder Kaninchen und andere Nagetiere, können auf unseren Flügen mit Ihnen in der Kabine mitreisen, wenn das Gesamtgewicht von Haustier und Transporttasche oder -box 8 kg nicht überschreitet. Größere Haustiere können auf demselben Flug im Frachtraum befördert werden, wenn das Gesamtgewicht von Haustier und Transportbox unter 50 kg liegt. Bitte beachten Sie, dass das Haustier als Frachtgut versandt werden muss, wenn es zusammen mit der Transportbox über 50 kg wiegt.

Ein Welpe muss mindestens acht Wochen alt, von seiner Mutter entwöhnt und in der Lage sein, selbstständig Nahrung zu sich zu nehmen.

Hunde, die als Assistenzhunde für behinderte Passagiere ausgebildet sind, werden auf allen Flügen kostenlos in der Kabine befördert. Wenn Sie mit Ihrem Blindenhund, Signalhund oder Servicehund reisen, benachrichtigen Sie uns bitte mindestens 48 Stunden vor dem Abflug.

Bitte beachten Sie, dass Sie Haustiere in einige Länder bzw. aus einigen Ländern nur als Frachtgut versenden können. Auch exotischere Haustiere wie Schlangen, Eidechsen, Vögel oder Insekten müssen als Frachtgut versandt werden. Alle alleinreisenden Tiere und Tiere, die von einer dritten Person außerhalb der EU mitgebracht werden, werden ebenfalls als Frachtgut versandt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihr Haustier mitnehmen können, steht Ihnen unser Kundendienst gerne zur Verfügung.

Eine Buchung durchführen

Wenn Sie mit Ihrem Haustier auf einem unserer Flüge reisen möchten, benötigen Sie im Voraus eine Bestätigung von uns. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Flüge über unseren Kundendienst zu buchen, damit Sie uns gleichzeitig über Ihr Haustier informieren können. Bitte halten Sie die Abmessungen der Transporttasche oder -box sowie das Gesamtgewicht von Haustier und Tasche oder Box bereit.

Wenn Sie bereits eine Buchung vorgenommen haben und Ihr Haustier mitnehmen möchten, teilen Sie uns dies bitte über das Formular für Spezialgepäck mit.

Normalerweise können wir auf einem Flug zwei Haustiere in der Kabine und zwei im Frachtraum transportieren. Der Flugzeugtyp, das Wetter am Zielort oder allergische Passagiere auf dem Flug können jedoch die Anzahl der Haustiere einschränken.

Bitte beachten Sie, dass die Richtlinien für Reisen mit Haustieren bei den verschiedenen Fluggesellschaften unterschiedlich sind. Wenn Ihr Ticket Flüge enthält, die von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden, überprüfen Sie bitte auch deren Richtlinien.

Dokumente, Impfungen und Quarantäne

Die Vorschriften für den Transport von Haustieren sowie die erforderlichen Dokumente, Impfungen und Quarantänezeiten variieren je nach Land. Wir empfehlen Ihnen, sich bereits vor der Buchung Ihres Flugs an die Behörden des Abflug- und Ziellandes zu wenden.

Für alle Katzen, Hunde und Frettchen, die zwischen EU-Ländern reisen, ist ein Haustierpass erforderlich. Sie können bei Ihrem Tierarzt einen Haustierpass kaufen. Weitere Informationen zum Transport von Haustieren nach/von Finnland finden Sie auf der Website der finnischen Lebensmittelbehörde.

Check-In für Haustiere

Wenn Sie mit einem Haustier reisen, checken Sie für Ihren Flug bitte an unserem Check-In-Schalter ein, anstatt die Selbstbedienungsoptionen zu nutzen. Der Check-In ist bei Haustieren, die in der Kabine reisen, und solchen, die im Frachtraum des Flugzeugs reisen, ähnlich.

Während des Check-In wiegen wir Ihr Haustier und prüfen, ob die Transporttasche oder -box die Anforderungen der IATA (International Air Transport Association) erfüllt und groß genug für Ihr Haustier ist. Wir werden auch alle erforderlichen Dokumente mit Ihnen durchgehen, einschließlich des Tierpasses, der Export-/Import-/Transfergenehmigungen sowie der Gesundheits- und Impfzertifikate.

Sie können die Gebühr für den Transport von Haustieren während des Check-In bezahlen oder dies im Voraus tun, indem Sie das Formular für Spezialgepäck ausfüllen oder unseren Kundendienst anrufen.

Wenn Ihr Haustier im Frachtraum reist, kümmern wir uns um Ihr Tier, sobald der Check-In abgeschlossen ist. Um zu vermeiden, dass Ihr Haustier länger als nötig im Frachtraum des Flugzeugs bleibt, wird Ihr Haustier erst nach Abschluss aller Vorbereitungen zum Abflug dorthin gebracht, wenn das Flugzeug startklar ist.

Sicherheitskontrolle

Haustiere müssen auch die Sicherheitskontrolle durchlaufen. Wenn Ihr Haustier in der Kabine mitreist, führen Sie das Haustier durch die Sicherheitskontrolle. Haustiere, die im Frachtraum reisen, werden von unserem Personal nach dem Check-In durch die Sicherheitskontrolle gebracht.

In der Kabine mit einem Haustier

Kleine Haustiere wie Katzen, Hunde oder Kaninchen und andere Nagetiere können in der Kabine mitgeführt werden. Anweisungen und Tipps finden Sie im Anschluss.

  • Ihr Haustier reist in einer eigenen Transporttasche oder -box, die Sie unter den Sitz vor Ihnen stellen. Das Haustier muss während der Reise vom Gate bis zum Terminal am Flugziel in der Transporttasche oder -box verbleiben.
  • Für Katzen, Hunde und Kaninchen ist eine weiche Transporttasche die praktischste Wahl, da sie flexibel genug ist, um unter den Sitz vor Ihnen gestellt zu werden, und damit Ihr Haustier bequem aufstehen und sich hinlegen kann. Andere Nagetiere als Kaninchen müssen in einer Hartschalenbox transportiert werden.
  • Bitte wählen Sie eine von der IATA zugelassene Transporttasche oder -box mit festem Boden aus. Eine weiche Transporttasche darf die gleiche Maximalgröße haben wie ein normales Handgepäckstück, 56 x 45 x 25 cm (Länge x Breite x Höhe). Die maximalen Abmessungen für eine Hartschalenbox sind 35 x 30 x 20 cm. Wenn Ihr Flug von Norra durchgeführt wird, sind die maximalen Abmessungen für eine weiche Transporttasche 55 x 40 x 20 cm. Das Gesamtgewicht von Haustier und Tasche oder Box darf 8 kg nicht überschreiten.
  • In einer Transporttasche oder -box können Sie zwei erwachsene Haustiere oder maximal drei Welpen mitnehmen, die nicht älter als sechs Monate sind, wenn das Gesamtgewicht 8 kg nicht überschreitet.
  • Bitte beachten Sie, dass Haustiere auf unseren Interkontinentalflügen nicht in der Business Class reisen dürfen, da nicht genügend Platz unter den Liegesitzen vorhanden ist.
  • Fliegen kann für Haustiere ein aufregendes Erlebnis sein. Es ist gut, ihnen einige Zeit vor dem Flug Essen und Wasser anzubieten. Es wird jedoch nicht empfohlen, das Haustier kurz vor dem Flug zu füttern, da das Fliegen bei Tieren zu Übelkeit führen kann. Sie können sicherheitshalber auch eine Windel für Ihr Haustier reservieren. Die meisten Haustiere schlafen im Flugzeug ein. Eine vertraute Decke beruhigt unruhige Haustiere oftmals.
  • Wenn Sie mit Ihrem Haustier reisen, gehen Sie wie gewohnt mit der in Ihrer Bordkarte genannten Gruppe an Bord.
  • Fluggäste mit Haustieren sitzen normalerweise im hinteren Teil des Flugzeugs.

Haustiere, die im Frachtraum mitreisen

Größere Haustiere, die nicht in der Kabine befördert werden können, können im Frachtraum desselben Flugzeugs mitgenommen werden. Wenn Ihr Haustier und seine Transportbox jedoch über 50 kg wiegen, kann das Haustier nur als Frachtgut versandt werden.

Der Abschnitt im Frachtraum, in dem Haustiere mitgeführt werden, ist klimatisiert und beheizt (immer über +10 °C). Aufgrund der Brandschutzanforderungen befinden sich keine Lampen in diesem Bereich. Unten finden Sie einige Anweisungen und Tipps, wenn Ihr Haustier im Frachtraum reist.

  • Bitte wählen Sie einen Transportbehälter, der für den Transport von Tieren bestimmt ist. Der Transportbehälter muss groß genug sein, damit Ihr Haustier aufstehen, sich hinlegen und sich bequem umdrehen kann. Bitte beachten Sie die Bestimmungen der IATA (International Air Transport Association) für Transportbehälter. Ein Haustier mit einem Gewicht von über 40 kg muss in einer stabilen Transportbox transportiert werden. Wir verkaufen oder vermieten keine Transportbehälter.
  • In einem Behälter können Sie zwei erwachsene Haustiere vergleichbarer Größe oder maximal drei Welpen transportieren, die nicht älter als sechs Monate sind und aus demselben Wurf stammen. Beim Transport mehrerer Haustiere in derselben Box beträgt das Höchstgewicht für jedes Haustier 14 kg.
  • Das Fliegen und Reisen im Frachtraum kann ein aufregendes Erlebnis für Haustiere sein. Es wird empfohlen, das Haustier bereits im Voraus mit dem Transportbehälter vertraut zu machen. Die meisten Tiere entspannen sich und schlafen im Dunkeln. Eine vertraute Decke kann Ihrem Haustier helfen, sich im Transportbehälter zu beruhigen. Das Fliegen kann bei einigen Haustieren Übelkeit verursachen. Es wird daher empfohlen, das Haustier nicht direkt vor dem Flug zu füttern. Die IATA rät von der Verwendung von Sedativa und Beruhigungsmitteln für Tiere während des Transports ab.
  • Bitte beachten Sie, dass der Frachtraum während des Flugs nicht betreten werden kann.
  • Nach dem Flug treffen Sie Ihr Haustier in der Ankunftshalle am Flughafen an. Bitte zeigen Sie unserem Mitarbeiter den Gepäckbeleg, den Sie beim Check-In erhalten haben. Wenn Sie Hilfe benötigen, hilft Ihnen unser Bodenpersonal am Ankunftsservice des Flughafens gerne weiter.

Gebühren für die Beförderung von Haustieren

Mit Ausnahme von Blinden- und Therapiehunden ist der Transport von Haustieren stets kostenpflichtig. Sie können die Gebühr bezahlen, indem Sie das Formular für Spezialgepäck ausfüllen, unseren Kundendienst anrufen oder Sie bezahlen am Flughafen.

In der folgenden Tabelle finden Sie die Gebühren für die Beförderung von Haustieren auf Finnair-Flügen (von Finnair durchgeführte Flüge und Flüge mit einer Finnair-Flugnummer).

Gebühren pro einfache Strecke

Flüge innerhalb Europas und in den Nahen Osten

Interkontinentalflüge

Haustiere in der Kabine

40 €

75 €/100 $

Haustier im Frachtraum, maximales Gesamtgewicht einschließlich Box 50 kg

75€

300€/400$

Versand von Haustieren als Frachtgut

Mit Finnair Cargo können Sie Ihr Haustier als Frachtgut versenden.

Wenn Ihr Haustier als Frachtgut versandt wird, müssen Sie es an ein Frachtgutterminal bringen und am Zielort von einem Frachtgutterminal abholen. Die Gebühr hängt u. a. von der Größe und dem Gewicht Ihres Haustiers und seines Behälters ab.

Weitere Informationen zum Versand von Haustieren als Frachtgut finden Sie auf der Website von Finnair Cargo.

Navigiert zu Seite: Haustiere an Bord von Finnair-Flügen