Helsinkis großartige
Winterreiseziele

Helsinkis großartige
Winterreiseziele

Eine wunderschöne Inselgruppe und leicht erreichbare Waldgebiete machen Helsinki zum idealen Ziel für ein eintägiges Winterabenteuer.

 

Zusammengestellt und geschrieben von Laura Iisalo.
Foto von Jussi Hellsten.

Tauchen Sie ab

Eine 10-minütige Fahrt mit der Straßenbahn (plus ein kurzer Spaziergang) vom Stadtzentrum bringt Sie auf die Insel Uunisaari gegenüber vom Kaivopuisto Park. Während der kältesten Monate ist die Insel durch eine Brücke mit dem Festland verbunden, und der Blick über das Meer ist einfach atemberaubend. Eine Wanderung rund um die Insel ist sehr anregend, aber wenn Sie Ihr Blut so richtig in Wallung bringen möchten, tauchen Sie in das eisige Wasser. Viele der Einheimischen schwören auf die gesundheitlichen Vorteile des Schwimmens im Winter.

Das Tor zur Natur

Wer etwas mehr Zeit zur Verfügung hat, sollte unbedingt den Nuuksio National Park besuchen. Dieser nur 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernte Park ist der perfekte Ort für ein echtes Winter-Wildniserlebnis. Folgen Sie am besten einer der ausgeschilderten Wanderrouten, von denen viele auch für Anfänger geeignet sind, um das Gebiet zu erkunden. Wenn Sie die Vögel und Pflanzen in der Region bestimmen möchten, laden Sie die kostenlose mobile NatureGate-App herunter. Dieser großartige Reisebegleiter liefert Ihnen Informationen zu Hunderten von Wildtierarten.

Wanderung in der Dämmerung

Wenn Sie sich lieber einer geführten Expedition in Nuuksio anschließen möchten, werfen Sie einen Blick auf Olli Rinnes Unternehmen Feel the Nature, das das ganze Jahr über Abenteuer im Freien organisiert. Im Winter entführt er seine Gäste gerne auf ein unvergessliches Abenteuer in der Dämmerung. „Die Menschen sind stets begeistert von der Ruhe und Entspannung. Bei Nachtwanderungen sitzen wir am Lagerfeuer und warten, bis der Mond aufgeht“, sagt er. Sobald das geschehen ist, reicht sein sanftes Licht oft aus, um den Weg für eine Wanderung durch den Wald und über die gefrorenen Seen zu erhellen. Und wenn ein Tagesausflug ihnen nicht ausreicht, können Gäste in einer nahegelegenen Hütte übernachten.


Dieser Artikel wurde erstmals im Januar 2016 im monatlichen Bordmagazin Blue Wings von Finnair veröffentlicht.