Reisedokumente für Nordamerika

USA

Erforderliche Reisedokumente

  • US-Bürger müssen einen gültigen US-amerikanischen Reisepass besitzen
  • Reisende in oder über die USA müssen über einen gültigen Reisepass sowie über eines der folgenden Dokumente verfügen:
    • ein gültiges Visum oder
    • eine Genehmigung zur Reise im Rahmen des Visa Waiver Program (VWP) durch das Elektronische Reisegenehmigungssystem für die Einreise in die USA (Electronic System for Travel Authorization, ESTA) oder
    • eine Permanent Resident Card (Green Card)

Das Visa Waiver-Programm (VWP)

Staatsangehörige der unten aufgelisteten Länder dürfen ohne ein Visum in die USA reisen, sofern sie die Anforderungen des US-Visa Waiver Program erfüllen:

  • Die Reisedauer beträgt maximal 90 Tage.
  • Sie besitzen ein bestätigtes Rückreiseticket oder ein Ticket für einen internationalen Anschlussflug.
  • Sie verfügen über ausreichend finanzielle Mittel, um den gesamten Aufenthalt zu finanzieren.
  • Sie reisen mit einer Fluggesellschaft in die USA, die am VWP teilnimmt, z. B. Finnair.
  • Sie verfügen über einen gültigen maschinenlesbaren Reisepass. Wenn Ihr Reisepass am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurde, sollte dieser auch ein sogenannter biometrischer Reisepass sein, der einen Mikrochip enthält.
  • Für finnische Staatsbürger werden auch Reisepässe akzeptiert, die vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden und nicht biometrisch sind.

Länder, die gegenwärtig am VWP teilnehmen:

Andorra, Australien, Österreich, Belgien, Brunei, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Japan, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Schweden, Schweiz, Taiwan und Großbritannien.

Weitere Informationen zum VWP finden Sie hier

ESTA-Reisegenehmigung

ESTA ist ein automatisiertes System, mit dem ermittelt wird, ob eine Reiseberechtigung von USA-Reisenden vorliegt. Eine ESTA-Reisegenehmigung ist obligatorisch für Besucher, die im Rahmen des VWP in die USA einreisen.

Kinder benötigen unabhängig vom Alter eine eigene ESTA-Genehmigung.

  • Die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten (U.S. Customs and Border Protection, CBP) erhebt eine Gebühr von 14 US-Dollar für jede Reisegenehmigung, die Sie online per Kredit- oder EC-Karte bezahlen können.
  • Normalerweise erhalten Sie die Genehmigung umgehend, wir empfehlen jedoch die Einreichung Ihres ESTA-Antrags mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt.
  • Ihre erteilte Reisegenehmigung gilt für einen Zeitraum von zwei Jahren oder bis zum Ablauf Ihres Reisepasses, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt.
  • Wenn Ihr ESTA-Antrag abgelehnt wird und Sie Ihre Reise fortsetzen möchten, müssen Sie ein Nichteinwanderer-Visum bei einer US-Botschaft oder einem US-Konsulat beantragen.
  • Weitere Information zu ESTA

Antrag einreichen

Secure-Flight-Passagierinformationen und Vorabinformationen zu Passagieren (API)

Bei Ihrer Reservierung müssen Sie folgende Secure-Flight-Informationen angeben:

  • Vollständiger Name (wie er in Ihrem Reisepass steht)
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Redress-Nummer, sofern Sie von den US-Behörden eine solche erhalten haben

Außerdem fordert die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten von Fluggesellschaften Vorabinformationen (Reisepassdaten und die vollständige Adresse der Unterkunft für die erste Nacht in den USA) für alle Passagiere, die in, aus oder über die USA reisen. Sie können Ihrer Reservierung alle diese Informationen mithilfe der Funktion Meine Buchungen hinzufügen.

Meine Buchungen

Datenschutzhinweis: Gemäß den Bestimmungen der amerikanischen Transportsicherheitsbehörde (TSA) sind Sie verpflichtet, zu Zwecken der Überprüfung mit Beobachtungslisten auf der Grundlage von 49 U.S.C. Abschnitt 114 des Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act von 2004 und 49 C.F.R Abschnitte 1540 und 1560, Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht anzugeben. Sofern vorhanden, können Sie auch Ihre Redress-Nummer angeben. Falls Sie es versäumen, Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Geschlecht anzugeben, kann Ihnen die Beförderung oder die Berechtigung zum Betreten des Einstiegsbereichs verweigert werden. Die TSA kann die von Ihnen bereitgestellten Daten im Rahmen ihres veröffentlichten Dokumentationssystems mit Strafvollzugsbehörden, Nachrichtendiensten und anderen Organisationen austauschen. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinien der TSA, das Dokumentationssystem und die datenschutzrelevanten Auswirkungen finden Sie auf der Website der TSA: www.tsa.gov.

Gesetzlicher Rechtsanspruch auf Vorabinformationen

Zusätzlich zum Erhalt der Vorabinformationen (Advance Passenger Data, API) und der Secure Flight-Daten ist die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten (CBP) von Gesetzes wegen berechtigt, bestimmte Informationen über Reservierungen für Finnair-Flüge in, aus und über die USA zu erhalten. Die Passagiere werden hiervon während des Reservierungsvorgangs in Kenntnis gesetzt.

Das US-VISIT-Programm

Mithilfe des US-VISIT-Programms soll die Sicherheit von USA-Reisenden und US-Bürgern verbessert werden. Bei Ankunft in den USA und später bei der Abreise werden über jeden USA-Reisenden bestimmte Daten gesammelt.

Bei der Ankunft in den USA erfasst der Zollbeamte von jedem USA-Reisenden eindeutige Daten in Form von Fingerabdrücken und eines digitalen Fotos.

Alle von USA-Reisenden erfassten Daten werden sicher gespeichert und ausschließlich ermächtigten Beamten und ausgewählten Exekutivorganen als notwendige Informationen zum Schutz der USA zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

KANADA

Der kanadische Grenzschutz ist von Gesetzes wegen berechtigt, bestimmte Passagierdaten für die über Finnair reservierten Flüge nach, von und über Kanada einzusehen. Passagiere werden bei der Reservierung darüber informiert.

Beamte der Zoll- und Grenzbehörde Kanadas (Canada Border Services Agency) empfehlen Eltern, die sich das Sorgerecht für ihre Kinder teilen, eine Kopie der amtlichen Sorgerechtsdokumente mit sich zu führen. Wenn Sie sich das Sorgerecht teilen und der andere Elternteil nicht mit Ihnen reist oder wenn Sie mit Minderjährigen reisen, deren Elternteil oder Erziehungsberechtigter Sie nicht sind, empfehlen wir Ihnen, eine Einverständniserklärung als Beweis für Ihre Berechtigung, diese mit auf eine Reise zu nehmen und nach Kanada einzureisen, mit sich zu führen

Einverständniserklärung

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung für Sie zu verbessern. Wenn Sie diese Seite verwenden, erklären Sie sich mit der Platzierung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Website im Abschnitt Cookies und Datenschutzrichtlinien sowie in den Nutzungsbedingungen.